Saint-Paul-de-Mausole, Saint-Rémy-de-Provence
testframe515x390.jpg
 
 

Im Sanatorium des Klosters Saint-Paul-de-Mausole in Saint-Rémy-de-Provence wird Vincent van Gogh von Mai 1889 bis Mai 1890 psychiatrisch behandelt. Er hat ein eigenes Atelier, genießt die Bewunderung des Personals und darf als einziger Patient das Gebäude verlassen. Während seines dortigen Aufenthalts entstehen innerhalb und außerhalb der Einrichtung rund 100 Zeichnungen und 150 Gemälde, u. a. Irissen (Irisse), Korenveld met maaier (Kornfeld mit Mäher), Sterrennacht (Sternennacht) sowie zahlreiche Gemälde von Olivenbäumen und Zypressen. Die Umgebung dieses historisch bedeutungsvollen Ortes, insbesondere das Kloster mit seiner romanischen Kapelle, präsentiert sich dem heutigen Besucher noch genauso, wie Van Gogh sie gekannt hat. Sein rekonstruiertes Zimmer kann besichtigt werden.

 
 
You can book this Visit directly at the website of your host
 

Andere Besucher sahen auch an

Musée Estrine, Saint-Rémy-de-Provence

Museen, Frankreich

Das Musée Estrine ist ein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, das den Einfluss Van Goghs auf ...

Fondation Vincent van Gogh, Arles

Museen, Frankreich

Im Jahr 1888 zieht Vincent van Gogh nach Arles, weil er auf der Suche nach „einem anderen Licht“ ist. Die Ze...
Für weitere Details auf die Karte klicken
'At last I have a landscape with olive trees,7, and also a new study of a starry sky'
Vincent van Gogh
 
Zurück nach oben