Die Gräber von Vincent und Theo, Auvers-sur-Oise
testframe515x390.jpg
 
 

Auvers-sur-Oise ist ein 30 Kilometer vor den Toren von Paris gelegenes Künstlerdorf, das dadurch Berühmtheit erlangte, dass Vincent van Gogh hier 70 Tage seines Lebens verbrachte. In diesem kurzen Zeitraum schuf er an die 80 Werke, von denen einige, wie beispielsweise Korenveld met kraaien (Kornfeld mit Krähen), Portret van Dr. Gachet (Porträt des Dr. Gachet) oder De kerk van Auvers (Die Kirche von Auvers) zu seinen bekanntesten Gemälden zählen. Am 29. Juli 1890 stirbt Vincent van Gogh in Auvers-sur-Oise. Er wird neben seinem Bruder Theo auf dem Friedhof der Gemeinde beigesetzt. Für viele Kunstliebhaber sind die Gräber der beiden Van-Gogh-Brüder, aber auch das Dorf und das Freiluftmuseum mit den reproduzierten Gemälden (ein kostenloser Lageplan ist beim Touristenbüro VVV erhältlich) zur Wallfahrtstätte geworden.

 
 
You can book this Visit directly at the website of your host
 

Andere Besucher sahen auch an

Musée d'Orsay, Paris

Museen, Frankreich

Das Musée d’Orsay zählt dank seiner Kollektion von Werken aus dem 19. Jahrhundert, worunter viele...

Montmartre Gruppenführungen, Paris

Andere Besuche, Frankreich

Beim Rundgang durch dieses malerische Viertel lernt man die weniger bekannten Seiten von Montmartre kennen. Vom Stadttei...

Auberge Ravoux, Auvers-sur-Oise

Kulturerbestätten, Frankreich

Auvers-sur-Oise ist ein 30 Kilometer vor den Toren von Paris gelegenes Künstlerdorf, das dadurch Berühmth...
Für weitere Details auf die Karte klicken
Vincent van Gogh
 
Zurück nach oben