Van Gogh Huis, Cuesmes bei Mons
testframe515x390.jpg
 
 

„La Maison du Marais“ ist der Name des Hauses, in dem Vincent van Gogh für wenige Wochen wohnte (1879/1880). In diesem ehemaligen Wohnhaus im Steinkohlerevier Borinage erhält der Besucher mittels einer audiovisuellen Präsentation biografische Informationen und findet darüber hinaus ein Faksimile der Zeichnung Les Bêcheurs (Die Grabenden) aus der Kollektion des BAM, dem „Museum voor Schone Kunsten“ (Museum der Schönen Künste) im belgischen Mons.

 
 
Sie können diesen Besuch direkt auf der Webseite der Location buchen
 

Andere Besucher sahen auch an

Vincent van Gogh-Huis, Zundert

Museen, Niederlanden

Das Vincent-van-Gogh-Haus befindet sich an der Stelle, an der einst das Geburtshaus des Künstlers stand. In diesem ...

Van Gogh Kirche, Etten-Leur

Kulturerbestätten, Niederlanden

In der Zeit von 1875 - 1882 wohnte die Familie Van Gogh im Pfarrhaus im niederländischen Ort Etten. Dort stattet ih...

Maison Van Gogh de Colfontaine, bei Mons

Kulturerbestätten, Belgien

Westlich von Mons steht im Ort Colfontaine (vormals Wasmes) das Haus, in dem Van Gogh zu Beginn seines Aufenthalts im Bo...
Für weitere Details auf die Karte klicken
'...I’ve never forgotten the Borinage, and ...I’ll always have a wish to see it again'
Vincent van Gogh
 
Zurück nach oben